Dafür, dass wir die StrongWomenConvention 2021 am Mittwoch, 1. September durchführen können, sind wir unglaublich dankbar. Nach dieser unendlich langen, eventlosen Durststrecke, ist es an der Zeit, dass wir uns wieder persönlich begegnen dürfen. Damit wir dies ohne Masken und ohne Beschränkungen tun können, ist es zwingend nötig, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer zum Kreis der «3G» gehört.

Wir müssen uns an die Vorgaben des BAG bzw. der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich halten. (https://www.zh.ch/de/gesundheit/coronavirus/aktuelle-massnahmen.html#-1315576784 Rubrik öffentliche Veranstaltungen) Es können nur Personen eingelassen werden, welche GEIMPFT, GENESEN oder GETEST (mehr Informationen findest Du in unserem Schutzkonzept) sind. Wir empfehlen Dir rechtzeitig die Testmöglichkeiten in deiner Region zu nutzen. Vor Ort besteht die Möglichkeit, sich zum Selbstkostenpreis testen zu lassen. Hier kannst Du direkt Deinen Testtermin vom 1. September buchen.

Mit diesen Vorgaben dürfen wir eine sichere StrongWomenConvention durchführen und können auf die meisten Einschränkungen verzichten. Du darfst Dich in der Eulachhalle ohne Maske bewegen, essen und trinken – alles fast wie früher.

Wir hoffen, Du kannst diese Vorgaben und Bedingungen akzeptieren. Der Einlass darf NUR mit gültigem COVID-Zertifikat gewährt werden. Dieses kann in Papierform (mit QR-Code) oder im COVID-Aufbewahrungs-App vorgezeigt werden. Es braucht dazu aber unbedingt einen gültigen offiziellen Ausweis mit Foto (ID, Führerausweis, etc.)

Wir freuen uns auf Dich!